Jugendfußball auf hohem Niveau

Unser Fußballturnier: Der 15. RaibaCup 2016

Großes fußballerisches Können wurde den Zuschauern beim 15. Pokalturnier um den RaibaCup der Raiffeisenbank Augsburger Land West eG geboten. Das jährlich stattfindende Turnier wurde gleichzeitig für die D-Junioren von der JFG Holzwinkel, für die E-Junioren vom SC Altenmünster und für die F-Junioren vom SV Adelsried ausgerichtet. Insgesamt traten an den drei Spielstätten 28 Teams aus der Region gegeneinander an. Das Turnier wird für die teilnehmenden Vereine gerne als letzter Test  für die jetzt beginnende Spielsaison gesehen. Nicht nur das herrliche Wetter sorgte für hohe Temperaturen, auch auf den Spielfeldern ging es heiß her. Den zahlreichen Zuschauern wurde Jugendfußball auf hohem Niveau geboten.

D-Junioren in Welden-Reutern

Beide Finalisten konnten die Halbfinale jeweils nur knapp gewinnen. Der SSV Anhausen gewann sein Spiel gegen der FC Horgau mit 1:0, der TSV Dinkelscherben setzte sich gegen die JFG Holzwinkel mit 2:1 durch. Das Finale konnte dann erst durch ein Neun-Meter-Schießen entschieden werden. Es gewann der SSV Anhausen gegen den TSV Dinkelscherben mit 4:3 Toren.

E-Junioren in Altenmünster

Die Siegermannschaft bei den E-Junioren zeichnete sich bereits zum Ende der Vorrunde ab. Der TSV Dinkelscherben gewann alle Spiele ohne Gegentor. Im packenden Endspiel gab es gegen die SpVgg Auerbach-Streitheim zum Ende der regulären Spielzeit allerdings noch keinen Sieger. Erst durch ein Acht-Meter-Schießen entschied der TSV Dinkelscherben das Turnier mit 3:1 Toren für sich.

F-Junioren in Adelsried

Der bereits in der Vorrunde dominierende TSV Dinkelscherben gewann sein Halbfinale gegen den TSV Zusmarshausen deutlich mit 7:0. Im zweiten Halbfinale begegneten sich die Mannschaften SV Adelsried I und SV Adelsried II auf eigenem Platz, woraus die erste Mannschaft klar mit 3:0 als Sieger hervorging. Das Finale konnte dann der TSV Dinkelscherben gegen den SV Adelsried I  mit 2:0 für sich entscheiden.

 

Bei den Siegerehrungen strahlten die Gesichter der Spieler mit der Sonne um die Wette, gab es doch für jeden der Kicker als Erinnerung einen Pokal überreicht. Zudem konnte jeder Verein eine Siegprämie für die Jugendkasse sowie eine Urkunde mit nach Hause nehmen.

Die drei das Turnier ausrichtenden Vereine erhalten zusätzlich je zwei Trikotsätze für ihre Jugendmannschaften. Insgesamt spendet die Raiffeisenbank Augsburger Land West eG im Turnier über 7.000 EUR an die ausrichtenden und teilnehmenden Sportvereine.