Pflegezusatzversicherungen

Mit PflegePRIVAT Premium und FörderPflege der Versicherungskammer Bayern die Familie und sich selbst schützen

Die Pflegevorsorge ist einfacher und günstiger als gedacht. Denn die Pflegeversicherung der Versicherungskammer Bayern sichert Sie vom ersten Tag an finanziell ab und unterstützt Sie bei der Organisation der Pflege. Damit schützen Sie nicht nur Ihr Vermögen und Eigentum, sondern auch das Ihrer Angehörigen. Zudem können Sie so lange wie möglich selbstbestimmt zu Hause leben.

Ihre Vorteile im Überblick

Finanziell abgesichert, optimal versorgt

Wer im Alter Unterstützung und Pflege braucht, möchte gut umsorgt werden. Doch die gesetzliche Pflegeversicherung ist nur eine Grundversorgung: Bei Pflegegrad 5 deckt sie nur etwa die Hälfte der tatsächlich anfallenden Pflegekosten. Eine private Vorsorge ist daher unerlässlich. Sie gibt Ihnen den finanziellen Spielraum, sich so umsorgen zu lassen, wie Sie es wünschen. So bleiben Sie unabhängig und frei in Ihren Entscheidungen. Zusätzlich erhalten Sie professionelle Hilfe bei der Organisation der Pflege.

Hilft, wenn Sie Hilfe brauchen

Durch einen Unfall oder eine Krankheit kann Pflegebedürftigkeit sehr plötzlich eintreten, nicht nur im hohen Alter. Das Pflegetagegeld hilft Ihnen, die Kosten zu tragen. Eine Einmalzahlung unterstützt Sie sofort, zum Beispiel bei dringend notwendigen Anschaffungen für die Pflege zu Hause oder beim behindertengerechten Umbau des Bads. Das Pflegetagegeld wird für jeden Pflegegrad gezahlt – unabhängig davon, wo und durch wen die Pflege geleistet wird.

Ihre Vorteile beim Pflegetagegeld der Versicherungskammer Bayern

  • Schutz vor hohen finanziellen Belastungen für Sie und Ihre Familie
  • Leistung in allen Pflegegraden, bei häuslicher und stationärer Pflege
  • Zusätzliche Einmalzahlung bei erstmaligem Eintritt in Pflegegrad 2 oder höher
  • Ohne Wartezeit
  • Unterstützung bei der Organisation einer guten Pflege

Leistungsstarker Pflegetarif

Für alle, die eine solide Absicherung und persönliche Hilfe suchen

PflegePRIVAT Premium überlässt Ihnen die Wahl: Sie selbst legen die Höhe des Tagessatzes nach Ihren individuellen Bedürfnissen fest. Der vereinbarte Betrag wird alle drei Jahre automatisch an die Entwicklung der allgemeinen Lebenshaltungskosten angepasst. Bei Eintritt des Pflegefalls erhalten Sie außerdem eine Einmalzahlung und werden ab Pflegegrad 3 beitragsfrei gestellt. Die Versicherungskammer Bayern unterstützt Sie bei der Organisation einer guten Pflege. Unter anderem bietet sie mit dem digitalen PflegePartner eine Online-Plattform mit zahlreichen Services oder stellt Ihnen im Rahmen des persönlichen PflegePartners fachkundige Berater zur Seite.

Ihre Vorteile bei PflegePRIVAT Premium der Versicherungskammer Bayern

  • Höhe des Pflegetagegelds individuell wählbar
  • Leistung zwischen 10 Prozent und 100 Prozent des gewählten Pflegetagegeldes, je nach Pflegegrad
  • Gleiche Leistungen bei häuslicher und stationärer Pflege
  • Einmalzahlung in Höhe des 60-fachen Tagessatzes beim erstmaligen Eintritt in Pflegegrad 2 oder einen höheren Pflegegrad
  • Keine Wartezeit: Leistungen ab dem ersten Tag
  • Beitragsfreistellung im Leistungsfall ab Pflegegrad 3
  • Unterstützung bei der Organisation einer guten Pflege

FörderPflege – gefördert und leistungsstark

Natürlich gilt: Je früher Sie mit der Vorsorge beginnen, desto mehr können Sie schon mit kleinen monatlichen Beiträgen erreichen. Weil auch der Gesetzgeber erkannt hat, wie wichtig die private Vorsorge ist, unterstützt er Sie außerdem mit einer staatlichen Zulage. Über die Förderung, den sogenannten "Pflege-Bahr", können Sie sich unter "FörderPflege" informieren.

Der Basisschutz

Für alle, denen eine grundlegende finanzielle Absicherung genügt

Je früher und umfassender Sie für einen eventuell eintretenden Pflegefall vorsorgen, desto mehr finanziellen Spielraum haben Sie, um sich so umsorgen zu lassen, wie Sie es sich wünschen. Das sieht auch der Gesetzgeber so. Er unterstützt daher seit 2013 den Abschluss einer privaten Pflegezusatzversicherung mit einer staatlichen Zulage von 60 Euro im Jahr, dem sogenannten "Pflege-Bahr". Diese Zulage gibt es schon ab zehn Euro Eigenbeitrag im Monat.

Ihre Vorteile bei FörderPflege der Versicherungskammer Bayern

  • 60 Euro pro Jahr staatliche Förderung schon ab 10 Euro Eigenbeitrag pro Monat
  • Leistung zwischen 10 Prozent und 100 Prozent des Pflegetagegeldes, je nach Pflegegrad
  • Leistung unabhängig von der Art der Pflege, egal ob stationär oder zu Hause
  • Keine Gesundheitsprüfung
  • Keine Wartezeit bei Eintritt der Pflegebedürftigkeit durch einen Unfall
  • Unbefristete Nutzung des digitalen PflegePartners

Optimal vorsorgen

Die gesetzliche Pflegeversicherung ist die Grundlage Ihrer Absicherung, die FörderPflege ein wichtiger Schritt zu mehr Unabhängigkeit im Pflegefall. Doch abhängig von den Rahmenbedingungen wie Pflegegrad, häusliche oder stationäre Pflege etc. sind die Kosten damit noch nicht vollständig gedeckt.

Die Tarife im Überblick

Bestmögliche Absicherung im Pflegefall

Die Höhe der Beiträge richtet sich nach Alter und Tagessatz der zu versichernden Person.

FörderPflege

Bei Pflegegrad 5 erhält eine 45-jährige Person mit einem versicherten Tagessatz von 20 Euro in der stationären oder häuslichen Pflege beispielsweise eine monatliche Leistung von 600 Euro.

Pflegegrad Stationäre Pflege (monatlich)
Häusliche Pflege (monatlich)
5
600 EUR 600 EUR
4
420 EUR 420 EUR
3
240 EUR 240 EUR
2
120 EUR 120 EUR
1 60 EUR 60 EUR

PflegePRIVAT Premium

Bei Pflegegrad 5 erhält eine 45-jährige Person mit einem versicherten Tagessatz von 50 Euro in der stationären oder häuslichen Pflege beispielsweise eine monatliche Leistung von 1.500 Euro.

Pflegegrad Stationäre Pflege (monatlich)
Häusliche Pflege (monatlich)
5 1.500 EUR 1.500 EUR
4 1.350 EUR 1.350 EUR
3
900 EUR 900 EUR
2

450 EUR

450 EUR
1 150 EUR 150 EUR

Häufige Fragen zur Pflegezusatzversicherung

Was ist der Unterschied zwischen Pflege-Bahr und FörderPflege?

"FörderPflege" ist die Bezeichnung eines von der Versicherungskammer Bayern angebotenen Tarifs, der den gesetzlichen Bestimmungen entspricht, die unter dem Namen "Pflege-Bahr" zusammengefasst werden.

Wann habe ich Anspruch auf staatliche Förderung?

Selbst wenn Sie monatlich nur 10 Euro für Ihre Absicherung aufwenden, haben Sie bereits Anspruch auf staatlich geförderte Pflege. Die Voraussetzungen: Sie müssen mindestens 18 Jahre alt und in der gesetzlichen Pflegeversicherung sein. Außerdem dürfen Sie zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses keine Leistungen aus der gesetzlichen Pflegeversicherung beziehen oder bezogen haben.

Muss ich auch im Pflegefall Beiträge zahlen?

Mit dem Tarif PflegePRIVAT Premium zahlen Sie im Pflegefall ab Pflegegrad 3 keine Beiträge. Im Tarif FörderPflege werden die monatlichen Beiträge weiterhin fällig.

Kann ich im Pflegefall frei über die monatliche Zahlung verfügen? Oder sind die Leistungen an Bedingungen gebunden?

Das Tagegeld steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie benötigen keine Kostennachweise und können selbst entscheiden, wofür Sie das Geld verwenden möchten.

Was ist der digitale PflegePartner?

Der digitale PflegePartner ist eine Online-Plattform mit zahlreichen Funktionen und Services, die Sie oder Ihre Angehörigen bei der Organisation eines Pflegefalles unterstützt. Sie hilft Ihnen dabei, sich besser zu vernetzen sowie Aufgaben und Informationen zu teilen. Die Plattform ist auch für mobile Endgeräte programmiert und kann daher überall und flexibel genutzt werden.

Was ist der persönliche PflegePartner?

Der persönliche PflegePartner ist ein (Leistungs-)Service im Rahmen der privaten Pflegetagegeldversicherung der Versicherungskammer Bayern. Dabei stellt sie Ihnen und Ihren Angehörigen bei Eintritt des Pflegefalls fachkundige Berater zur Seite. Sie bieten Hilfestellungen in allen Bereichen rund um die Pflege. Einfühlungsvermögen und Authentizität der Berater spielen in dieser emotionalen Phase eine genauso wichtige Rolle, wie Fachwissen, Erreichbarkeit und eine strukturierte Analyse der Situation.